Best Practice: Der Weg zur Obliegenheitserfüllung mit neuen Technologien

Im von Funk herausgegebenen Buch „Zukunftssicher“ untersuchen Benedikt T. Brahm (Funk) und Florian Waubke (Fairfleet), wie Drohnen für die Wartung von Windenergieanlagen eingesetzt werden können. Den Artikel stellen wir Ihnen gern kostenlos zum Download zur Verfügung.

Obliegenheiten im Rahmen von Versicherungsverträgen dienen der regelmäßigen Überprüfung des versicherten Risikos. Daher enthalten so gut wie alle Versicherungsverträge, die vor allem Sachgüter absichern, Obliegenheiten. So müssen zum Beispiel Betreiber von Windenergieanlagen (WEA) wiederkehrend Inspektionen durchführen, um die Betriebssicherheit der WEAs sicherzustellen und um den Versicherungsschutz aufrechtzuerhalten. Gängig ist bislang die Inspektion der Rotorblätter durch Kletterteams. Dieser Einsatz ist ebenso zeit- und kostenaufwendig wie risikoreich. Durch die Zuhilfenahme von neuen Technologien können allerdings Effizienzen gesteigert und Stillstandszeiten deutlich reduziert werden. Der Artikel „Best Practice: Der Weg zur Obliegenheitserfüllung mit neuen Technologien“ beleuchtet den Weg der Entwicklung einer neuen Methode zur Durchführung von Inspektionen bei WEAs bis hin zur Zulassung als Obliegenheitserfüllung für den Versicherungsschutz. Der gesamte Artikel ist zuerst erschienen im Buch „Zukunftssicher. So geht Innovation an der Schnittstelle von Wirtschaft und Versicherung.“ 

Gern lassen wir Ihnen den Beitrag „Best Practice: Der Weg zur Obliegenheitserfüllung mit neuen Technologien“ als PDF zukommen. Einfach hier bestellen:

Bitte füllen Sie Pflichtfelder aus.

Hierfinden Sie weiterführende Informationen zu dem von Funk herausgegebenen Buch „Zukunftssicher. So geht Innovation an der Schnittstelle von Wirtschaft und Versicherung.“

25.06.2021

Ihr Kontakt

Benedikt Brahm Ansprechpartner bei Funk
Benedikt T. Brahm
+49 40 35914-0
E-Mail-Kontakt