Entertainment: Individuelle Versicherungspakete für eine anspruchsvolle Branche

Die Entertainmentbranche ist enorm vielschichtig. Gerade dieses breite Spektrum unterschiedlicher Aktivitäten macht ein individuelles Risiko- und Versicherungsmanagement erforderlich.

Der Unterhaltungssektor hat viele Akteure. Unternehmen, die Veranstaltungen für Gäste planen und ausrichten – wie Hotels, Reise- und Sportveranstalter oder Tourismusregionen. Fernsehsender und Filmproduktionsfirmen, Kulturevents und Kulturveranstalter, Booking-Agenturen, Betreiber von Veranstaltungshallen, Casting- und Booking-Agenturen, Vereine, Verbände, Sponsoren, Museen und Kunstgalerien: Sie alle tragen vollständig oder in bestimmten Bereichen ihrer Tätigkeit ihren Teil zum Unterhaltungssektor bei.

Funk begegnet dieser Herausforderung mit der Konzeption maßgeschneiderter Paketlösungen, die auf die gesamte Bandbreite des nationalen und internationalen Versicherungsmarktes zurückgreifen. Unsere Branchenspezialist*innen empfehlen Ihnen optimale Deckungskonzepte, passgenau zugeschnitten auf die spezifischen Risiken Ihres Unternehmens.

 

Versicherungsbausteine für Film, Sport und Entertainment

  • Veranstaltungsausfall-Versicherung: deckt alle Ursachen für den vollständigen oder teilweisen Ausfall einer Veranstaltung ab, kann im Rahmen einer Allgefahren-Versicherung individuell an den konkreten Bedarf des Kunden angepasst werden

  • Conditional Rebate: sichert unter anderem alle finanziellen Risiken eines Veranstalters aus speziellen Marketingaktionen ab, z. B. bei Geld-zurück-Aktionen

  • Film-Versicherung: spezielle Versicherung für Video- und Filmproduktionsfirmen, haftet für zusätzliche Produktionskosten, die durch unvorhergesehene Ereignisse entstehen

  • Prize Indemnity: versichert die Verluste, die einem Veranstalter oder Sponsoren bei Nicht-Eintreten eines Ereignisses entstehen, zum Beispiel finanzielle Verluste durch den Abstieg eines Sportvereins oder das Ausscheiden eines Sportlers aus einem Wettbewerb

 

Spezifische Risiken – vom Sportveranstalter bis zur Filmproduktionsfirma

Vollständige oder teilweise Ausfälle von Veranstaltungen, sei es durch das Wetter, durch Nicht-Erscheinen prominenter Gäste, durch Unfälle oder Equipmentschäden, zählen zu den Kernrisiken im Entertainmentsektor. Je nachdem, ob eine Veranstaltung komplett ausfällt oder frühzeitig abgebrochen werden muss, entstehen Vermögensschäden, für die der Veranstalter ohne die entsprechende Versicherung selbst haften muss.

In der Film- und Fernsehproduktion dagegen liegen die größten Risiken in der Unterbrechung der Produktion und der Beschädigung bzw. dem Verlust von Film- und Tonmaterial. Auch hier werden alle potenziellen Zusatzkosten sowie Haftpflichtansprüche über das passende Versicherungspaket zuverlässig abgedeckt. Verlassen Sie sich auf die Branchenexperten von Funk und profitieren Sie von einer speziell für Ihre Anforderungen konzipierten Versicherungslösung.


Ihr Ansprechpartner

Angelika Seebohm Ansprechpartnerin bei Funk
Angelika Seebohm
+49 40 35914-0
E-Mail-Kontakt

Empfehlen