Intelligente Risikoprävention mit Funk Beyond Insurance

Sensoren, Künstliche Intelligenz und andere moderne Technologien können heutzutage zur Schadenprävention genutzt werden. Unter dem Namen Beyond Insurance bietet Funk dazu eine neue Dienstleistung an der Schnittstelle zwischen Risiko- und Versicherungsmanagement an. Entdecken Sie auf dieser Seite, was unser Beyond Insurance-Konzept auszeichnet und wie Funk als Matchmaker für Kunden, Technologie-Anbieter und Versicherer fungiert. Außerdem zeigen wir anhand von erfolgreichen Projektbeispielen, wie innovative Technologien nicht nur Zukunftsmusik bleiben, sondern schon heute echten Mehrwert im Versicherungsmanagement stiften. Schauen Sie sich um!


In Zeiten der Digitalisierung spüren viele Unternehmen, unabhängig von Geschäftsfeld und Betriebsgröße, einen wachsenden Innovationsdruck. Dahinter können sich verschiedene Ängste verbergen – etwa, dass die Konkurrenz durch technologischen Fortschritt am eigenen Unternehmen vorbeizieht, digitale Kundenerwartungen nicht erfüllt werden können oder fehlende Schnittstellen zu einem Ausschluss aus der Lieferkette führen. Um diesen Herausforderungen zu begegnen und das eigene Geschäftsmodell zukunftsfähig zu halten, müssen Unternehmen handeln.

Ein essenzieller Aspekt ist dabei die Einbindung moderner Technologien in die individuelle Prozesslandschaft. Der Markt an potenziellen Lösungsanbietern und Technologie-Start-ups ist jedoch ebenso unüberschaubar wie schnelllebig. Schwierig wird es für Unternehmen auch, wenn sich die Einführung neuer Technologien als „Digitalisierung um der Digitalisierung willen“ entpuppt, anstatt konkrete unternehmerische Problemstellungen zu lösen. Denn für experimentelle Projekte haben die potenziellen Anwender neben ihrem Kerngeschäft meist keinen Spielraum.




„Konsequent angewandt können die neuen Technologien dazu beitragen, viele Frequenzschadenpotenziale zu reduzieren.“

Hendrik Löffler, Mitglied der Geschäftsleitung

Digitalisierung mit Mehrwert 

Unsere neue Dienstleistung Funk Beyond Insurance setzt genau hier an: Wir nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung problemorientiert, zielgerichtet und mit unmittelbarem Nutzen für das Risiko- und Versicherungsmanagement unserer Kunden. Hendrik Löffler, Mitglied der Geschäftsleitung bei Funk, sagt dazu: „Konsequent angewandt können die neuen Technologien dazu beitragen, viele Frequenzschadenpotenziale zu reduzieren.“ In Zusammenarbeit mit etablierten Unternehmen sowie einem großen Partnernetzwerk technologieorientierter Start-ups hat Funk hier bereits erste Lösungen in der Praxis umgesetzt. Dabei richtet sich das Beyond Insurance-Team stets nach konkreten Herausforderungen, um Kunden durch den Einsatz von Big Data, Blockchain und Co. einen möglichst hohen Mehrwert zu bieten.

Jetzt Praxisbeispiele entdecken

Mit Funk Beyond Insurance setzen wir intelligentes Risikomanagement durch Digitalisierung aktiv um. Wie das in der Praxis aussieht, zeigen Ihnen die Beispiele unserer Kunden und Technologiepartner.

Zu den Praxisbeispielen


  • Aufnahme der Problem- bzw. Zielstellung, um ein gemeinsames Verständnis zu schaffen
  • Analyse von Schadendaten und Ableitung eines klaren Business Case für Funk Beyond Insurance
  • Auf Funk-Expertise basierender Such- und Auswahlprozess innerhalb des stets wachsenden Beyond Insurance-Partnernetzwerkes
  • Zusammenführung der unternehmerischen Problemstellung mit den geeigneten Lösungen ausgesuchter Technologie-Anbieter
  • Unterstützung bei Anbahnung, Koordination, Planung und Umsetzung eines Pilotprojektes sowie im späteren Roll-out
  • Ergebnisse: Reduzierung von Frequenzschäden, Verbesserung der Schadenquoten, Sicherheit für Geschäftsprozesse, Kostenreduzierung und Effizienzsteigerung
  • Gestaltung von Konzepten für unkonventionelle und komplexe Risiken, um einen innovativen Risikotransfer zu ermöglichen
  • Erarbeitung zusätzlicher Potenziale zur Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung
  • Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle, z. B. parametrische Versicherungen oder die Selbststeuerung von Risikoprozessen

Manuel Zimmermann zeigt, was das Beyond Insurance-Konzept auszeichnet und wie Funk als Matchmaker für Kunden, Technologie-Anbieter und Versicherer agiert.

Funk fungiert als Matchmaker zwischen Unternehmen, die moderne Lösungen suchen, und einem technologieorientierten Anbietermarkt. Dabei vereinen wir unser langjähriges Branchenwissen und unsere Position als etablierter Player der Versicherungswirtschaft mit einem handverlesenen Netzwerk aus innovativen Lösungspartnern. Mit Funk Beyond Insurance geben wir so auch im Bereich der Digitalisierung unser Kernversprechen: die beste Empfehlung.

Ihre Mehrwerte

  • Digitalisierung mit klar formulierter, unternehmerisch sinnvoller Zielsetzung: Schadenvermeidung und Risikoreduzierung
  • Nebeneffekte: Prozessoptimierung, Kosteneinsparung und Effizienzsteigerung
  • Schaffung zukunftsfähiger technischer Infrastrukturen im Unternehmen als Basis für weitere Innovationen
  • Mittel- und langfristiger Zugang zu innovativen Versicherungsprodukten

Unsere Leistungen

  • Zentrales Bindeglied zwischen drei strukturierten Netzwerken: Versicherer, Unternehmenskunden aller Branchen und erprobte Technologie-Anbieter
  • Verbindung von unternehmerischen Problemstellungen mit nachweislich geeigneten Lösungen innovativer Start-ups und etablierter Tech-Unternehmen
  • Verflechtung der entstehenden Digitalisierungsprojekte mit innovativen Versicherungslösungen
  • Inhaltliche Vermittlung und Projektbegleitung
  • Jahrzehntelanges Know-how in den Bereichen Risk Consulting und Industrieversicherung


Im Jahrbuch „Insurance & Innovation 2020“ zeigen die Funk-Experten Dr. Alexander Skorna und Hendrik Löffler, wie sich die Rolle des Versicherungsmaklers im Kontext von Beyond Insurance verändert: Er wird zum Anbieter eines digitalen Ökosystems, in dem Prävention und Risikomanagement durch digitale Lösungen Versicherungsnehmer besser schützen. Den Artikel können Sie hier herunterladen.

Praxisbeispiele

Wie KI das Brandrisiko in der Papierwirtschaft senkt

Das Brandrisiko ist in der Papierindustrie sehr hoch, schließlich sind die Materialien dort leicht entflammbar. Eine innovative Fehler- und Differenzstrom-Überwachung ermöglicht die frühzeitige Identifikation von potenziellen Zündquellen.

Mehr erfahren

Wenn die Plattform sich um den Datenschutz kümmert

Keine Datenverarbeitung ohne Einwilligung der Nutzer – dieser Herausforderung müssen sich Website- und App-Betreiber seit der DSGVO stellen. Abhilfe schafft eine Consent Management Platform, die Marketing und Recht in Einklang bringt.

Mehr erfahren

Sensorschrauben warnen vor zu hohen Belastungen

Wenn technische Produktionsanlagen ausfallen, sind die wirtschaftlichen Schäden oft hoch. Sensordaten und Softwareauswertungen zeigen die Einhaltung von Belastungsgrenzen auf und helfen bei der Optimierung der Maschinen.

Mehr erfahren

Richtlinien erfüllen mit Blockchain-Technologie

In einer Produktionsanlage für nachhaltige Textilien muss die Einhaltung von Emissionswerten fälschungssicher erfasst werden – für Audits und den guten Ruf. Blockchain und eine Cloudanbindung versiegeln die Messdaten digital.

Mehr erfahren

Optimierte Prozesse in der Papierproduktion dank KI

Schwankende Werte an den Maschinen können bei der Herstellung von Papier zu Ausschuss und Stillständen führen. Eine intelligente Softwarelösung analysiert die Daten, sodass die Parameter angepasst und Risiken minimiert werden können.

Mehr erfahren

So spüren Drohnen Schäden an Photovoltaikanlagen auf

Betreiber von Photovoltaikanlagen müssen regelmäßige Inspektionen durchführen. Der Einsatz moderner Drohnentechnologie steigert hier die Effizienz und bietet eine interaktive Datenverarbeitung – damit Schäden schnell repariert werden können.

Mehr erfahren

Wetterbasierte Absatzplanung für den Handel

In Zeiten des Klimawandels und der Digitalisierung avancieren präzise Wetterdaten für viele Wirtschaftszweige zunehmend zum strategischen Wettbewerbsfaktor, der immer öfter über den ökonomischen Erfolg entscheidet. 

Mehr erfahren

Wollen Sie mit uns über Funk Beyond Insurance sprechen?

Manuel Zimmermann | Dr. Alexander Skorna | Benedikt T. Brahm

+49 40 35914-0

Anfrage per E-Mail