Anforderungen des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes automatisiert und ressourcensparend umsetzen

Seit 1. Januar 2023 ist das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft. Es verpflichtet Unternehmen, umfassende Sorgfaltsanforderungen zu erfüllen. Oftmals fehlen aber die internen Ressourcen hierfür. Im Webinar zeigen unsere Expert*innen, wie mithilfe einer automatisierten Plattform die Einhaltung der geforderten Sorgfaltspflichten gewährleistet werden kann und der Aufwand auf ein Minimum begrenzt wird.

Termine

04. Juni, 10:00 bis 11:00 Uhr
06. Juni, 14:00 bis 15:00 Uhr

 

Zielgruppe

Risiko- und Versicherungsmanager*innen, Einkäufer*innen, Mitarbeiter*innen aus Recht & Compliance, Supply-Chain-Manager*innen

 

Referenten

Lucas Boßhammer, Keiji Ebert

Inhalt

Das LkSG fordert zukünftig von Unternehmen eine Risikoanalyse durchzuführen, angemessene Maßnahmen zu implementieren und anschließend einen Bericht zu erstellen. Alle diese Anforderungen sind mit hohem manuellen Aufwand verbunden.

Gemeinsam mit unserem Partner Osapiens zeigen wir Ihnen in unserem Webinar auf, wie die abstrakte und konkrete Risikoanalyse, das Beschwerdeverfahren, die Einleitung von Präventions- sowie Abhilfemaßnahmen und die Berichterstellung vollständig automatisiert erstellt werden. Darüber hinaus präsentieren wir Ihnen auch weitere nützliche Funktionen wie ein News-Monitoring oder die automatische Erstellung und Versendung von Evaluierungsfragebögen an Zulieferer.

Der hier demonstrierte Ansatz zielt auf eine praxisorientierte, pragmatische Umsetzung der Lieferkettengesetz-Anforderungen. Wir möchten Ihnen veranschaulichen, wie eine digitale Lösung Ihre manuelle Arbeit reduzieren kann.

 

Ihr persönlicher Mehrwert

  • Überblick über praxisorientierte Umsetzung und Digitalisierung von LkSG-Anforderungen
  • Ansätze zur Reduzierung Ihres manuellen Aufwands bei Erfüllung der Sorgfaltspflichten
  • Sie erhalten einen Einblick in die Vorgehensweise von Funk bei Kundenprojekten.

 

Ihr Kontakt

Lucas Boßhammer