Funk Branchenwoche: CEO Agenda Ernährung 2030 – Ökosystem Food

Unsere Funk-Experten zeigen Ihnen die Zukunftstrends in der Agrar- und Lebensmittelindustrie und erläutern, wie neue Technologien, der Klimawandel und Plattformen eine Branche transformieren.


Termin

Liegt in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Mitarbeitende aus den Bereichen Strategie, Business Development und Risikomanagement sowie aus der Geschäftsführung

 

Referenten

Dr. Alexander Skorna und Tom Gaycken 

Inhalte

Die globale Agrar- und Lebensmittelindustrie wird zukünftig von disruptiven Technologien und neuen Geschäftsmodellen geprägt sein. Die steigende Nachfrage nach personalisierter, nachhaltiger Ernährung erfordert neue kundenorientierte Ansätze in der Lebensmittelindustrie. Hierbei wird der Einzelhandel zunehmend mit Plattformen und Home-Delivery-Konzepten konkurrieren. Währenddessen werden in der Landwirtschaft Daten genutzt, um die Effizienz zu steigern und innovative Nutzungsformen wie Vertical Farming oder Aquaponics zu realisieren. 

Im Webinar analysieren die Funk-Experten für strategische Chancen und Risiken die Zukunftstrends in der Agrar- und Lebensmittelindustrie und präsentieren Ihnen zunächst Inhalte aus der noch unveröffentlichten Studie ,,Funk CEO Agenda 2030‘‘. Im Anschluss erfahren Sie, wie sich die Agrar- und Lebensmittelindustrie im neuen Ökosystem Food strategisch positionieren kann, um mit nachhaltigen, technologieorientierten Geschäftsmodellen im Markt zu agieren. Darüber hinaus präsentieren wir Ansätze zur risikogerechten Implementierung von strategischen Handlungsoptionen. 

 

Ihre persönlichen Mehrwerte

  • Sie erhalten einen Überblick über alle relevanten Veränderungen in der Agrar- und Lebensmittelindustrie im Kontext der Entwicklung bis 2030.
  • Die Funk-Experten zeigen, wie ein simuliertes Risikomodell bei strategischen Entscheidungen unterstützen kann.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Alexander Skorna Ansprechpartner bei Funk
Dr. Alexander Skorna
+49 40 35914-0
E-Mail-Kontakt
Tom Gaycken Ansprechpartner bei Funk
Tom Gaycken
+49 40 35914-0
E-Mail-Kontakt