Compliance-Risiken für Unternehmen durch mangelhaftes Risikomanagement

Lorem Ipsum Piciunt atquam, imi, iliqui dolum ab ipsunto tatiscium arum ea soleces suntiantis re labor archici qui acculparum explici consed quia quis.


Termine

Liegen in der Vergangenheit

 

Zielgruppe

Mitarbeiter aus dem Bereich Risikomanagement, Compliance, Recht sowie die Geschäftsführung

 

Referentin

Tom Gaycken

Inhalte

Die gesetzlichen Anforderungen an das betriebliche Risikomanagement wurden in den letzten Jahren deutlich verschärft. So stellen der IDW Prüfungsstandard 340, 981 und der DIIR Revisionsstandard Nr.2 stellen deutlich höhere Anforderungen an das Risikomanagement.

Die Neufassung des IDW Prüfungsstandards 340 verpflichtet alle Aktiengesellschaften, bis 2021 an eine Risikoaggregation durchzuführen, um bestandsgefährdende Entwicklungen rechtzeitig zu erkennen. Darüber hinaus müssen diese Unternehmen auch ihre unternehmensindividuelle Risikotragfähigkeit ermitteln können.

Aktuell kommt eine Vielzahl von Unternehmen diesen Anforderungen noch nicht nach. Es  drohen Compliance-Risiken! Es ist hierbei zu betonen, dass bei einem mangelhaften Risikomanagement die Unternehmensführung zur Haftung gezogen wird. Es besteht ebenfalls eine Ausstrahlungswirkung auf andere Gesellschaftsformen.

Sind Sie unsicher, ob Ihr Unternehmen allen geforderten Anforderungen nachkommt? Wir stellen Ihnen die zu treffenden Maßnahmen übersichtlich vor und zeigen Ihnen strukturierte Methoden auf, mit denen Sie überprüfen können, ob das Risikomanagement in Ihrem Unternehmen den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

 

Ihre persönlichen Mehrwerte

  • Weiterentwicklung des Bewusstseins für Compliance Risiken aus ungenügendem Risikomanagement
  • Sie lernen  Methoden zur Überprüfung des Risikomanagements im eigenen Unternehmen nach gesetzlichen Anforderungen kennen

Ihr Ansprechpartner

Tom Gaycken Ansprechpartner bei Funk
Tom Gaycken
+49 40 35914-0
E-Mail-Kontakt