Innovative Schadenprävention und Absicherung neuer Geschäftsmodelle – Funk kooperiert mit dem RWTH Aachen Campus

Hamburg, 20. April 2021 – Eine zukunftsweisende Zusammenarbeit: Seit Anfang April ist Funk Mitglied des Center Smart Services auf dem Unternehmenscampus der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen. Als erster Versicherungsmakler und Risk Consultant entwickelt Funk hier künftig innovative Lösungen auf Basis von künstlicher Intelligenz, Sensorik sowie weiterer Technologien – und nutzt so die ganze Palette des Industrial Internet of Things (IIoT), um Unternehmen nachhaltig abzusichern.

Im Rahmen der Dienstleistung Beyond Insurance bietet Funk seinen Kunden bereits seit über zwei Jahren intelligente Risikolösungen an, die die Möglichkeiten der industriellen Digitalisierung aktiv nutzen. In Zusammenarbeit mit einem technologieorientierten Partnernetzwerk aus etablierten Technologie-Anbietern und innovativen Start-ups setzt Funk hier Pilotprojekte direkt beim Kunden um und löst so konkrete unternehmerische Problemstellungen. Die Mitgliedschaft im Center Smart Services schafft für den Versicherungsmakler und Risk Consultant nun ergänzend die Möglichkeit, seine IIoT-Schutzlösungen in einer der größten technologieorientierten Forschungslandschaften Europas neu- und weiterzuentwickeln. Im Fokus steht dabei auch hier die Schadenvermeidung und Versicherung neuer Geschäftsmodelle der Kunden von Funk.
 

Industrielle Digitalisierung trifft auf Versicherung

Derzeit nutzen mehr als 400 Unternehmen die vielfältigen Angebote auf dem rund 800.000 m² großen RWTH Aachen Campus, um mithilfe der in Clustern organisierten Forschungsinstitute neue Lösungen für ihr Kerngeschäft zu realisieren. Funk agiert hier künftig als aktives Mitglied des Clusters Smart Logistik und bringt so die Themen Versicherung und Risikomanagement genau dort ein, wo auch die versicherungsnehmende Wirtschaft an Innovationen arbeitet. Ziel der strategischen Partnerschaft ist die Synergie aus Versicherung und industrieller Digitalisierung: Dafür erarbeiten die Community und Funk zum einen Versicherungslösungen für technologiebasierte Geschäftsmodelle, wie z. B. die Bereitstellung von Maschinen gegen Gebühr, genannt Equipment-as-a-Service. IIoT-Services, die die Maschinen kontinuierlich überwachen, können hier als Grundlage für Performance-Garantie-Versicherungen dienen. Zum anderen eröffnen vor allem Sensoren und künstliche Intelligenz Chancen für intelligente Schadenprävention. In der Demonstrationsfabrik sowie in der Werkzeugbauakademie des Campus können Maschinen in diesem Kontext für Tests mit Kunden und Versicherern genutzt werden. Ein konkretes Beispiel ist die Erprobung von auf Schadenprävention abzielenden Retrofit-Systemen aus den Bereichen Condition Monitoring und Predictive Maintenance.

 

Gemeinsam für eine sichere Zukunft

Hendrik F. Löffler, geschäftsführender Gesellschafter von Funk, kommentiert: „Mit dieser Kooperation bauen wir unser nachhaltiges Engagement im Bereich digitaler Risikoprävention gezielt aus und haben nunmehr gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern aus der Versicherungswirtschaft noch mehr Möglichkeiten, die Anwendung in der realen Betriebspraxis zu erproben. Das ist unter Industrieversicherungsmaklern in Deutschland bisher einmalig.“ Die Infrastruktur und gebündelten Kompetenzen des Center Smart Services, der Austausch in der Community sowie das Risiko- und Branchen-Know-how von Funk schaffen somit die Grundlage für kooperative Entwicklungsarbeit und den zukunftsfähigen Einsatz moderner Technologien. Gemeinsam mit Kunden, Risikoträgern und praxisorientierten Forschungspartnern kann Funk so weiterhin technische Lösungen entwickeln, die die Wertschöpfung von Unternehmen optimieren und gleichzeitig deren Absicherung verbessern. „Unser Ziel ist es, Innovationen zu schaffen, die Unternehmen angesichts neuer Risiken und sich verändernder Märkte unmittelbaren Mehrwert bieten“, sagt Dr. Anja Funk-Münchmeyer, geschäftsführende Gesellschafterin von Funk. „Dafür beschäftigen wir uns kontinuierlich mit neuen Risiken und entwickeln innovative Produkte, Dienstleistungen und Tools – künftig auch auf dem RWTH Aachen Campus.“

 

Aktuelle Praxisbeispiele aus dem Bereich Funk Beyond Insurance finden Sie hier.

Mehr Information zum Center Smart Services auf dem RWTH Aachen Campus sind hier verfügbar: www.center-smart-services.com  

 

Pressemitteilung als PDF

 

Über Funk

Funk ist der größte inhabergeführte Versicherungsmakler und Risk Consultant in Deutschland und gehört zu den führenden Maklerhäusern in Europa. 1879 in Berlin gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute 1.360 Mitarbeitende an 35 internationalen Standorten. Über das eigene Netzwerk „The Funk Alliance“ ist Funk weltweit präsent. Als Systemhaus für Risikolösungen betreut Funk Unternehmen aller Branchen in Fragen des Versicherungs- und Risikomanagements sowie der Vorsorge. Für sie entwickelt Funk individuelle Konzepte und optimiert die Absicherung aller betrieblichen Risiken - konsequent am Bedarf orientiert. Als Mitglied des Bundesverbands Deutscher Versicherungsmakler e. V. (BDVM) erfüllt Funk strengste Qualitätskriterien. Mit seiner Beratung bietet Funk Unternehmen die Basis für ihre Sicherheit im Umgang mit dem Risiko. Das Ziel: ganzheitliches Chancen- und Risikomanagement für den Erfolg der Kunden.