Die Kautionsversicherung schützt Ihre Projekte

Auftraggeber wollen Sicherheit für ihre Projekte. Mit einer Kautions-Versicherung erfüllen Unternehmen ihre Bürgschaftsverpflichtung und behalten gleichzeitig finanziellen Spielraum.

„Wenn man einem Menschen nicht trauen kann, ist ein Vertrag nutzlos.” Öl-Tycoon Jean Paul Getty brachte die Basis aller Geschäftsbeziehungen auf den Punkt: Vertrauen. Auftraggeber und Auftragnehmer kennen sich aber immer seltener persönlich – sei es, weil mit zunehmendem Wettbewerb die Zahl der potenziellen Handelspartner steigt, die Geschäftsbeziehung noch neu ist oder sie auf verschiedenen Kontinenten tätig sind. Wenn der Auftraggeber seinen potenziellen Partner nicht kennt, kann er seine Qualität und Zuverlässigkeit nicht einschätzen. Das Risiko eines finanziellen Verlusts oder einer mangelhaften Leistung möchte er vermeiden – insbesondere, wenn das Volumen des Geschäfts groß ist.

„Immer häufiger werden spezifische Bürgschaften nachgefragt, wie zum Beispiel Abfallverbringungs- oder Zollbürgschaften.“ 

Sebastian Kentenich, Leiter Kredit bei Funk

Ein Bürge mit unzweifelhafter Bonität kann über dieses potenzielle Handelshemmnis hinweghelfen. Dabei stellt er keinen Geldbetrag zur Verfügung, sondern die eigene Kreditwürdigkeit. Sebastian Kentenich, Leiter der Abteilung Kredit-Versicherung bei Funk, weiß: „Viele Industrie- und Gewerbeunternehmen vergeben Aufträge größtenteils nur noch mit Bürgschaften, die die Vertragserfüllung oder Gewährleistung absichern. Öffentliche Auftraggeber sind sogar gesetzlich verpflichtet, jede Auftragsvergabe durch werthaltige Kautionen zu unterlegen. Darüber hinaus werden auch immer häufiger spezifische Bürgschaften nachgefragt, wie zum Beispiel Abfallverbringungs- oder Zollbürgschaften.

Viele Unternehmen beschränken sich noch auf ihre Hausbank, wenn es darum geht, Bürgschaften zu stellen. Nachteilig kann sich dabei auswirken, dass Banken die für ihre Kunden herausgelegten Bürgschaften ebenso auf den Gesamtkreditrahmen anrechnen wie andere Kreditarten. Der an sich positive Liquiditätseffekt einer Anzahlung kann sich hierdurch beispielsweise stark reduzieren. Im Rahmen einer Kautions-Versicherung übernehmen Versicherungsgesellschaften für den Auftragnehmer die Haftung gegenüber dem Auftraggeber, indem er eine Bürgschaftsurkunde herauslegt. Die Kreditlinie des Auftragnehmers bleibt mit einer Kautions-Versicherung unbelastet und er erhält seinen finanziellen Spielraum, zum Beispiel für weitere Investitionen. Versicherungsgesellschaften unterliegen zudem weniger strengen Kapitalanforderungen als Banken. Für sie ist es daher einfacher, Bürgschaften auszustellen.

 

Expertise im Bereich der Kautionsversicherungen

Für eine optimale Ausgestaltung Ihrer Kautionsverträge berät Funk Unternehmen und kooperiert dazu auch mit dem auf Kautions-Versicherungen spezialisierten Kautionsmakler Gracher. „Wichtig ist beispielsweise, bei Veränderungen der Bonität entsprechend zu reagieren“, so Kentenich. Um solche Veränderungen rechtzeitig zu erkennen, ist es sinnvoll, jährlich die Bilanz anzusehen und sich die Kredit- und Bürgschaftsverträge anzuschauen. Dabei sollte man nicht nur auf den einzelnen Bürgschaftsvertrag schauen, sondern das gesamte Kredit- und Kautionsportfolio betrachten und miteinander in Einklang bringen. Wenn beispielsweise Unternehmen bereits mit anderen Kreditgebern und Kautionsversicherern zusammenarbeiten, muss das berücksichtigt werden: Unternehmen müssen ihre Kreditgeber in der Regel über die Geschäftsentwicklung und wesentliche Tatsachen informieren. Dazu gehören auch sämtliche Kredit- und Kautionslinien und deren jeweilige Ausnutzung. Außerdem kann der Kreditgeber gewisse Pflichten für die Kreditgewährung voraussetzen – wie zum Beispiel die Auflage, keinem anderen Kreditgeber Kreditsicherheiten zu gewähren. Wird eine dieser Auflagen verletzt, kann der Kreditgeber seine Kreditgewährung kündigen. Unternehmen sollten daher auch ein Auge auf die Reporting-Verpflichtungen und Covenants haben. Kentenich: „Wenn man jedem Versicherer gegenüber eine andere Verpflichtung eingeht, führt das zu Fehlerquellen. Wir achten darauf, dass die Pflichten und Covenants zueinander passen.“ Internationale Unternehmen benötigen zudem Unterstützung über die Landesgrenzen hinaus. Insbesondere Auftraggeber aus Nicht-EU-Ländern bestehen häufig auf landeseigenen Bürgen. Mit dem Netzwerk der Funk Alliance kann Funk vor Ort für seine Kunden weltweit Kautions-Versicherungen anbieten, die dann in Deutschland rückversichert werden.

 

21.08.2019

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Kentenich
+49 40 35914-0
E-Mail-Kontakt