Weltweiter Aktuarservice

06.07.2018 - Versicherungsmathematische Gutachten sind für die Bilanzdaten eines Unternehmens essenziell. Funk unterstützt weltweit mit maßgeschneiderten aktuariellen Services.

Alle Jahre wieder sorgt sie für Hochbetrieb in Unternehmen: die Jahresabschlussbilanz. Die Finanzabteilung hat alle Hände voll zu tun, um Bewertungen, Prognoserechnungen und Risikobeschreibungen für die Bilanzierung der Pensionsverpflichtungen zu erstellen. Ist das Unternehmen zudem weltweit tätig, müssen die Verantwortlichen dabei verschiedene internationale Vorschriften (HGB, IFRS, US-GAAP) berücksichtigen. 

Was also auf der einen Seite die Qualität, Transparenz und Vergleichbarkeit der Rechnungslegung verbessern soll, führt auf der anderen Seite unweigerlich zu einem höheren Aufwand für die betroffenen Unternehmen. In einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld spielen die vorausschauende Modellierung, Bewertung und Steuerung von Risiken weltweiter Pensionsverpflichtungen und weiterer Employee Benefits daher eine entscheidende Rolle. 

 

Versorgungsverpflichtungen optimal steuern

Bei der aktuariellen Bewertung kommt es auf die sorgfältige und sachgerechte Vorgehensweise an. Denn die erforderlichen nationalen und internationalen Angaben müssen vollständig, richtig und nachvollziehbar sein. Das erfordert ein hohes Maß an Know-how. Ob Rückstellungsermittlungen/-bewertungen der Pensionszusagen, Abfindungsverpflichtungen, Altersteilzeitmodelle und -verpflichtungen, Jubiläumsleistungen oder Zeitwertkonten – die Experten von Funk haben alle juristischen und aktuariellen Änderungen kontinuierlich im Blick – und das weltweit. 

Sven Pulpit, Leiter Actuarial Service bei Funk, erläutert: „Unsere mehrsprachigen, erfahrenen Aktuare stellen das Zusammenspiel, die Datenkonsistenz und die fristgerechte Lieferung der Ergebnisse sicher. Wir wenden täglich die internationalen Bewertungsmaßstäbe für unsere Kunden an und sind in international ausgerichteten Projekten involviert. Neben dem systematisch aufgebauten, weltweiten Wissen um Versorgungsstrukturen anderer Länder ermöglichen unsere etablierten Auslandspartner bzw. Aktuarbüros den weltweiten Aktuarservice für unsere Kunden.“ 

Das passiert allem voran über das Funk-eigene Partnernetzwerk „The Funk Alliance“. Außerdem ist es möglich, bestehende Partnerschaften, die das Unternehmen in den jeweiligen Ländern bereits hat, zu nutzen. Wünschen sich Firmen tiefer gehende Analysen, begleitet Funk sie im Sinne eines „globalen Aktuars“. 

 

Internationale Vorsorgeservices

Darüber hinaus geht die Dienstleistung von Funk über die Plausibilisierung und Konsolidierung der Daten von weltweiten Pensionsverpflichtungen hinaus: Die Experten erörtern internationale Versorgungsverpflichtungen und zeigen Unternehmen Möglichkeiten zur Optimierung bzw. Risikoreduktion auf. Zudem unterstützt Funk auch im Rahmen von Due-Diligence-Projekten bis hin zur Replikation von Benefits-Strukturen nach einem M&A-Prozess.


Internationale Vorsorgeservices von Funk im Überblick

  • Bestandsaufnahme und Analyse von weltweiten Employee Benefits 
  • Risikoanalyse internationaler Versorgungsverpflichtungen 
  • Optimierung der Versorgungszusagen / Pension De-Risking 
  • Kommunikation mit den lokalen Gutachtern im Zuge des Jahresabschlusses 
  • Monitoring des globalen Zeitplans für die Bewertung der Pensionsverpflichtungen zum Jahresabschluss 
  • Abstimmung der Bewertungsprämissen weltweit 
  • Plausibilitätskontrollen und Analysen der Veränderungen 
  • Bewertung von Versorgungsverpflichtungen bei Mergers & Acquisitions 
  • Post-Merger-Dienstleistungen, wie Replikation von Benefits 
  • Aktuarielle Analyse und Einschätzung von Selbstversicherungsmodellen im Bereich der Krankenversicherung 
  • Lokale Kosten- und Bedingungsoptimierung 
  • Länderübergreifende Finanzierungsstrategien, wie Pooling, Global Pricing oder Captive 
  • Durchführung internationaler Ausschreibungen, beispielsweise im Bereich der internationalen Krankenversicherung


Ihr Ansprechpartner

Sven Pulpit

+49 30 250092-0




Empfehlen