Insurtechs in China

07.06.2018 - Eine Untersuchung von Funk widmet sich Insurtechs in China. Buch-Artikel zum Download am Ende des Artikels.

Nirgendwo auf der Welt schreitet die Digitalisierung so schnell voran wie in China. Das Smartphone ist im Reich der Mitte allgegenwärtig, zum Beispiel beim Bezahlen via WeChat oder Alipay oder beim Bestellen eines Taxis. 

Selbstredend wirkt sich das auch auf die Wirtschaft aus. Die Digitalisierung ist wesentlicher Bestandteil der „One Belt, One Road“-Strategie des Landes: Durch enorme finanzielle Investitionen in die Infrastruktur soll eine neue „Seidenstraße“ entstehen, die China mit dem Rest der Welt verbindet und den Weg für weltweite Handelsbeziehungen ebnet. 

Vor diesem Hintergrund ist es nicht überraschend, dass sich auch die Versicherungswirtschaft digitalisiert und die Kunden via Smartphone oder Tablet erreicht. 

 

Thomas Wang, China-Experte bei Funk und Mitglied der Geschäftsleitung, hat den rasant wachsenden Sektor der Insurtechs untersucht.  Chinesische Insurtechs setzen im Versicherungsgeschäft auf digitalisierte Prozesse, auf künstliche Intelligenz und auf Block Chain Technologie. Momentan sind sie vor allem im B2C-Segment aktiv, aber an entsprechenden Geschäftsmodellen für den B2B-Bereich wird bereits gearbeitet. 

Thomas Wang hat für seine Studie mit mehr als 30 Verantwortlichen der chinesischen Versicherungswirtschaft gesprochen. Seine Untersuchung widmet sich unter anderem diesen Insurtechs:

  • WeSure
    Eine mobile Plattform über die sich unter anderem Versicherungen vergleichen und kaufen lassen. 
  • ZhongAn Insurance 
    Das börsennotierte Unternehmen wendet sich mit seinem Mix aus Online-Plattform und analogen Aktivitäten an B2B und B2C Kunden. 
  • YiTong Bao
    Das Startup ist im B2B Segment unterwegs und wendet sich mit seiner Online-Plattform unter anderem an Kleinstunternehmer.

 

Thomas Wang sagt zusammenfassend: „Der chinesische Markt ist für deutsche Unternehmen außerordentlich spannend. Funk bietet profundes Know-how über die Gegebenheiten vor Ort und steht seinen Kunden damit gern beratend zur Seite.“ 

Sie möchten mehr wissen? Thomas Wang setzt sich in seinem Beitrag zum Buch „Insurance & Innovation 2018“ ausführlich mit dem Thema „Digital transformation of China’s insurance industry “ auseinander.

 

Gern lassen wir unseren Kunden, Anbahnungen und allen am Thema Interessierten den Beitrag (in englischer Sprache) als PDF zukommen. Einfach hier bestellen:



Ihr Ansprechpartner

Thomas Wang

+49 40 35914-0




Empfehlen