Risiko Report Katar

Katar will hoch hinaus – doch damit könnte schon an der eigenen Landesgrenze Schluss sein, ist das Land doch seit über einem Jahr einer See- und Landblockade der Nachbarstaaten ausgesetzt. Vom Reichtum des Golfemirats, das 13 % der weltweiten Erdgasressourcen kontrolliert, profitieren nur wenige: Die überwältigende Mehrheit sind zugewanderte Arbeitskräfte ohne Staatsbürgerschaft. 2022 wird Katar, das auch als Investor z. B. in deutschen und österreichischen Großunternehmen eine immer bedeutendere Rolle spielt, als erster arabischer Staat Gastgeber der Fußballweltmeisterschaft sein. Dieses Prestigeprojekt von Emir Tamim al Thani könnte aber insbesondere aufgrund der schlechten Arbeitsbedingungen auf katarischen Baustellen zum PR-Fiasko mit schweren Folgen für die weitere Entwicklung des Landes geraten. Ist die WM Segen oder Fluch für Katar?


Kostenloser Download 

Füllen Sie hierzu das Formular aus und Sie bekommen den Report per E-Mail als PDF zugeschickt.


Ihr Ansprechpartner

Hendrik Löffler

+49 40 35914-0




Empfehlen