• Azubi bei Funk: „Mittendrin statt nur dabei!“

16.06.2016

Seit bald zwei Jahren bin ich Dualstudent bei Funk - höchste Zeit für ein erstes Fazit!

 

Seit bald zwei Jahren bin ich Dualstudent bei Funk - höchste Zeit für ein erstes Fazit!

Bislang habe ich die Abteilungen Transportversicherungen, Hospital und die Unternehmenskommunikation kennengelernt. Parallel studiere ich an der Hamburg School of Business Administration, kurz HSBA.Es war eine ereignisreiche Zeit mit vielen Eindrücken, Herausforderungen und Erfolgen. Natürlich lief nicht alles perfekt und ohne Anstrengungen schon gar nicht. Trotzdem schaue ich gern zurück und freue mich  auf meine weitere Ausbildungszeit.

 

Selbst verschiedene Aufgaben übernommen

Die Kollegen haben sich immer viel Zeit genommen um mir Dinge zu erklären und um mir zu zeigen, was sie machen. Darüber hinaus konnte ich schon selbst verschiedene Aufgaben übernehmen. Das hat mir ein gutes Gefühl gegeben. Denn für mich ist es toll, nicht nur daneben zu sitzen und zuzusehen, sondern auch selbst etwas machen zu können. Mittendrin statt nur dabei, sozusagen.

Ich habe zum Beispiel Schäden im Bereich Transportversicherung bearbeitet. Dafür müssen die entscheidenden Daten und Dokumente beim Versicherungsnehmer angefragt werden, damit der Schaden schnell und im Sinne des Kunden vom Versicherer reguliert werden kann. Da es teilweise um hohe Summen geht bringt diese Aufgabe eine große Verantwortung mit sich. Natürlich konnte ich die Kollegen jederzeit alles Fragen, um bei der Bearbeitung auf Nummer sicher zu gehen. Aber insgesamt wurde ich so gut auf die Aufgabe vorbereitet, dass ich sie meist selbstständig bearbeiten konnte.

Kleine Kurse an der Uni

Auch in der Uni hatte ich eine tolle Zeit. Die kleinen Kurse von unter 30 Teilnehmern schaffen eine angenehme Lernatmosphäre und führen zu einem starken Zusammenhalt. Es bildeten sich Lerngruppen und auch private Freundschaften, sodass man sich auch in der Freizeit mit den Kommilitonen traf. Die Vorlesungen sind sehr abwechslungsreich und praxisnah. Dies ist auch den Professoren zu verdanken, die zumeist aus der Praxis kommen und den Lernstoff mit realistischen Beispielen unterfüttern.

Der Berufs- und Unialltag bietet also viele Möglichkeiten sich weiterzubilden und zu entwickeln. Ich freue mich daher sehr, dass ich die Möglichkeit des Dualen Studiums bei Funk ergriffen habe!


Autor des Blogs

Fabian Konopka



Ihr Weg bei Funk

Sie wollen Ihre eigene Geschichte bei Funk schreiben? Wir bieten tolle Perspektiven für erfahrene Profis und Berufseinsteiger*innen.

Jetzt entdecken


Stellenangebote

Wenn Sie Lust haben, auch Teil des Teams bei Funk zu werden, dann bewerben Sie sich jetzt!

Zu unseren offenen Jobs


Themen-Blog

Unsere Mitarbeitenden bieten nicht nur Einblicke in den Arbeitsalltag bei Funk, sondern auch ganz viel Expertise. In unserem Themen-Blog finden Sie aktuelle Fachbeiträge.

Jetzt lesen

Empfehlen