• Funk gibt ein Buch heraus – und ich bin dabei

07.07.2016

Innovation und Versicherung – das ist mein tägliches Thema hier im Job bei Funk. Nun habe ich an der Entstehung eines Buches genau dazu mitgewirkt. Ein weiter Weg. Aber seitdem ich das Buch zum ersten Mal in der Hand hielt, weiß ich: es war die Mühe wert und ich bin stolz darauf!

Die Versicherungsbranche gilt landläufig als eher altmodisch und langweilig. Als kreativer Kopf bei Funk und Leiter des Business Developments versuche ich täglich unsere Kunden und Geschäftspartner vom Gegenteil zu überzeugen. Hier spielen praxisnahe Publikationen eine wichtige Rolle.

Nach langer Arbeit freuen sich die Mitwirkenden darüber, dass das Buch gut gelungen ist: Hendrik Löffler, Dr. Anja Funk-Münchmeyer, Dr. Alexander Skorna, Olaf Köhler. Foto: Jan-Rasmus Lippels

 

Daher war ich begeistert, als Innovations- und Zukunftsexperte Axel Liebetrau (www.bankinginnovationgroup.de) an Funk herantrat mit der Frage, ob wir als Mitherausgeber des Jahrbuches Insurance & Innovation 2016 in Erscheinung treten wollten. Damit verknüpft war die Aufgabe, drei Beiträge aus dem Funk-Kontinuum für das Jahrbuch beizusteuern sowie potentielle Themen und weitere geeignete Autoren für das Buch zu finden. Seitens Funk machten wir uns an die Arbeit, sammelten Themen und sprachen Autoren an. Zunehmend gewann das Buch an Schärfe. Eine erste Übersicht der Autoren und Themen war beeindruckend. Am Ende haben wir gemeinsam mit Herrn Liebetrau und Herrn Eckstein knapp 30 Autoren ausgewählt, die 19 Beiträge erarbeitet haben.

Vom Leser zum Autor und dann zum aktiven Gestalter eines Herausgeberbands 

Das Buch Insurance & Innovation, verlegt vom Verlag Versicherungswirtschaft aus Karlsruhe (www.vvw.de), existiert bereits seit dem Jahr 2011 und erscheint jährlich neu. Erstmals wurde ich als Doktorand an der Universität St.Gallen auf das Buch aufmerksam. Einige der Beiträge habe ich in meiner Dissertation als Quellen integriert, da die Praxisexperten bzw. Buchautoren ihre Themen praxisnah, aber dennoch wissenschaftlich fundiert aufarbeiten.

Nach dem Einstieg bei Funk im Jahre 2014 lernte ich mit Herrn Dr. Andreas Eckstein einen der Herausgeber der Buchreihe persönlich kennen. Als Feuertaufe konnte ich im Jahr 2015 erstmals einen eigenen Buchbeitrag über das Thema Big Data schreiben.

Gemeinsam mit meinem Funk-Kollegen in Österreich Olaf Köhler haben wir in diesem Jahr  einen Beitrag über die digitale Revolution in der Versicherungswirtschaft verfasst und diesen Trend als ‚Insurance 4.0‘ bezeichnet. Versicherungslösungen müssen im Zuge der zunehmenden Vernetzung teils völlig neu interpretiert und strukturiert werden. Eine spannende Herausforderung für die nächsten Jahre, wir stehen derzeit erst am Anfang!

Am Ende steht ein tolles Ergebnis, das alle Beteiligten stolz macht. Ebenso ein schönes Gefühl ist, dass Funk und in Person die Geschäftsführung und Geschäftsleitung das Projekt ausdrücklich vorangetrieben hat und voll hinter diesem Engagement steht. Bei Funk sind also spannende Projekte möglich – man kann sie auch selbst vorschlagen. Dass es eine Pressemitteilung zum Buch gab sowie einen ausführlichen Bericht in unserem Kundenmagazin, machte die Sache rund.
Zu guter Letzt: Gern würde ich Ihre Sicht zur Innovationsdynamik der Versicherungswirtschaft kennenlernen! Diskutieren Sie mit mir über aktuelle Trends und Ideen unter Innovation@Funk-Gruppe.de





Dr. Alexander Skorna



Ihr Weg bei Funk

Sie wollen Ihre eigene Geschichte bei Funk schreiben? Wir bieten tolle Perspektiven für erfahrene Profis und Berufseinsteiger*innen.

Jetzt entdecken


Stellenangebote

Wenn Sie Lust haben, auch Teil des Teams bei Funk zu werden, dann bewerben Sie sich jetzt!

Zu unseren offenen Jobs


Themen-Blog

Unsere Mitarbeitenden bieten nicht nur Einblicke in den Arbeitsalltag bei Funk, sondern auch ganz viel Expertise. In unserem Themen-Blog finden Sie aktuelle Fachbeiträge.

Jetzt lesen

Empfehlen